AGBs – Nutzungsbedingungen

  1. Definitionen

„Aporize“ (im Folgenden auch „wir“ oder „uns“) ist eine durch die Aporize UG (haftungsbeschränkt) betriebene Webseite.

 

„Nutzer“ (im Folgenden auch „Patient“) sind sämtliche Besucher der Webseite Aporize.com. Sowohl die auf der Webseite für den persönlichen Bereich registrierten Mitglieder als auch die Besucher, die sich lediglich auf den ohne Registrierung aufrufbaren Seiten auf von Aporize aufhalten.

 

„AGB“ sind die in diesem Abschnitt stehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Aporize und die auf dieser Webseite befindlichen Unterbereiche.

  1. Einführung

2.1. Geltung der AGB

Diese AGB gelten für die Nutzung von Aporize sowie für alle auf dieser Webseite befindlichen Unterbereiche. AGB des Nutzers finden keine Anwendung, soweit sie von diesen AGB abweichen oder diesen widersprechen. Diese AGB sind auf den Aporize.com unter der Rubrik „AGB“ aufrufbar.

2.2 Allgemeines

Aporize ist eine digitale Plattform spezialisiert auf Leistungen Rund um das Thema Multimedikation (Polypharmazie). Insbesondere unterstützt Aporize.com die Sammlung und Bündelung von Medikationsdaten seiner Nutzer. Zusätzlich haben die Nutzer die Möglichkeit einen persönlichen Medikationsplan anzufordern, der auf den von Ihnen eingetragenen Daten beruht. Im Übrigen stellt Aporize seinen Nutzern ein kostenpflichtiges „Erinnerungs-Abo“ (auch Erinnerungs-Service genannt) zur Verfügung, welches die Nutzer an die anstehende Einnahme der Medikamente erinnert. Dieses Abo kann zur bestehenden digitalen Plattform, die kostenfrei ist, hinzugebucht werden. Über den Teleapotheken-Service bietet Aporize seinen Nutzern die Möglichkeit mit geschulten Apothekern ein Beratungsgespräch zur allgemeinen Medikamenteneinnahme und möglichen Wechselwirkungen über die Ferne zu führen. 

Die Registrierung im persönlichen Bereich ermöglicht die Darstellung der eigenen Person in einem Profil sowie die Ergänzung des Selbigen um weitere persönliche Daten. Die Nutzer haben die Möglichkeit den Newsletter zu bestellen.

Aporize stellt die technische Plattform bereit. Sofern Aporize.com eigene Inhalte für die Nutzer bereitstellt, sind diese als solche gekennzeichnet.

2.3 Wichtige Nutzungshinweise

Der persönliche Medikationsplan, den Aporize seinen Nutzern zur Verfügung stellt, basiert auf den vom Nutzer angegebenen Daten. Die Haftung für die Aktualität der Daten wird von uns nicht übernommen. Zusätzlich befreit es den Nutzer nicht von seiner Pflicht, die Einnahme der Medikamente durch einen Arzt oder Apotheke begleiten zu lassen.

Der Erinnerungs-Service von Aporize.com nutzt SMS-Dienste eines Drittanbieters, um die Nutzer an die Einnahme der Medikamente zu erinnern. Der Erinnerungsservice dient ausschließlich der Unterstützung der Einnahmeerinnerung. Die Haftung für das Vergessen der Medikamenteneinnahme oder durch anderweitige Faktoren beeinflusste Nichteinnahme der Medikamente wird von Aporize nicht übernommen. Zudem sind Nutzer für die entsprechenden technischen Voraussetzungen, wie das Verfügen über ein Handy oder Smartphone sowie die entsprechende Anbindung an ein Mobilfunknetz, selbst verantwortlich.

Für den Teleapotheken-Service greift Aporize auf die Dienstleistungen eines Drittanbieters der Video-Telefonie oder alternativ auf das allgemeine Mobilfunknetz zurück. Die Nutzer sind für die entsprechenden technischen Voraussetzungen, wie das Verfügen über ein Smartphone, Handy, Telefon, Laptop, Tablet oder Computer selbst verantwortlich. Die angebotene Beratung erfolgt ausschließlich durch ausgewählte approbierte Apotheker. Aporize nimmt keine pharmazeutische Beratungsleistungen vor. 

Inhalte von Aporize verfolgen das Ziel, medizinische Sachverhalte in einer für den Laien verständlichen Form möglichst umfassend darzustellen. In diesem Sinn enthalten die einzelnen Darstellungen naturgemäß nur allgemeine Hinweise, die eine individuelle Diagnose, Beratung und Behandlung durch Ärzte nicht ersetzen können. Sie dürfen deshalb nicht verwendet werden, um ohne Beratung des Arztes und Apothekers eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen durchzuführen.

Soweit auf diesen Seiten Angaben zur Anwendung und Dosierung von Arzneimitteln erfolgen, entsprechen diese Angaben dem Wissensstand zum Zeitpunkt der durch Datum gekennzeichneten Veröffentlichung. Die medizinische und pharmazeutische Wissenschaft entwickelt sich ständig weiter. Forschung und Erfahrungen in Klinik und Praxis führen zu neuen Erkenntnissen.

Außer im Falle der Verletzung von wesentlichen Pflichten ist die Haftung von Aporize.com begrenzt auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Bei Personenschäden ist die Haftung nicht begrenzt.

Aporize enthält außerdem Verknüpfungen zu Angeboten Dritter – zum Beispiel die Inhalte der Kassenärztlichen Bundesvereinigung –, die von diesen gepflegt werden und deren Inhalt Aporize nicht immer bekannt ist. Aporize.com vermittelt lediglich den Zugang zu diesen Angeboten und übernimmt deshalb keinerlei Haftung für deren Inhalt. Gleichwohl wird Aporize.com die Verlinkung zu diesen Seiten löschen, wenn ihm dort befindliche rechtswidrige Inhalte bekannt werden.

  1. Zugang und Nutzung

Ein Rechtsanspruch auf Gestattung des Zugangs und der Nutzung besteht nicht.

  1. Registrierung

Der Nutzer garantiert die Richtigkeit und Aktualität der von ihm eingegebenen Daten. Bei Änderungen ist der Nutzer verpflichtet, seine Daten innerhalb angemessener Zeit zu aktualisieren.

Ein Nutzer darf die Registrierung nur für seine Person vornehmen. Eine Registrierung einer angehörigen Person ist nur dann zulässig, sofern diese vorab ausdrücklich darüber informiert wurde.

Aporize kann nicht mit Sicherheit feststellen, ob die von einem registrierten Nutzer angegebene Identität mit seiner tatsächlichen Identität übereinstimmt, die Angaben also authentisch sind. Aporize übernimmt daher keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben der Nutzer zu ihrer Identität und für die Authentizität der Nutzer.

  1. Anwendungen; Verfügbarkeit; E-Mail-Benachrichtigungen

Aporize.com umfasst verschiedene Anwendungen, die nach erfolgter Registrierung genutzt werden können. Der Nutzer kann ein persönliches Profil erstellen und einen auf den Nutzer zugeschnittenen Medikationsplan erhalten. Kostenpflichtig kann der Nutzer einen Erinnerungs-Abo für die Medikamenteneinnahme auf monatlicher Basis abschließen. Zusätzlich ist die Buchung eines einmaligen Teleapotheken-Service gegen einen Festpreis möglich. 

Für den Teleapotheken-Service umfassen die Leistungen von Aporize insbesondere:

  • Die Verknüpfung mit einem geeigneten Apotheker anhand von Krankheitsbildern vollautomatisiert oder mithilfe von pharmazeutischem Fachpersonal. 
  • Die Erbringung eines Qualitätsmanagementprozesses der Apotheker zugunsten der Medikationssfragen der Nutzer. 
  • Die Auswahl der im Portfolio befindlichen Apotheker nach festgelegten Qualitätsmerkmalen; hierbei insbesondere, dass alle teilnehmenden Apotheker, die über Aporize Kontakt zum Nutzer haben, zugelassene Apotheker mit entsprechender Schulung im Bereich Medikationsanalyse, Medikationsmanagement und Wechselwirkungschecks sind (insbesondere ATHINA Apotheker) sowie, dass die angeschlossenen Apotheker eine hinreichende Berufshaftpflichtversicherung unterhalten und dass die Bestimmungen des Apotheken-Berufsrechts eingehalten werden. 
  • Mit Zustimmung der Nutzer, die Übermittlung der für die Leistungserbringung erforderlichen Daten. Gegebenenfalls auch das Erfragen von relevanten Gesundheitsdaten beim behandelnden Arzt oder Facharzt.

Für die gesamten Kommunikation zwischen Patient und Apotheker ist Aporize nicht verantwortlich.  Aporize bietet keine therapeutischen Leistungen an.

Aporize bemüht sich, die Webseite stets verfügbar zu halten. Für das Erreichen von Aporize benötigen Sie eine Internetverbindung.

Aporize gewährleistet jedoch keine durchgehende Verfügbarkeit und hat jederzeit das Recht, die Webseite und die darauf jeweils befindlichen Anwendungen ganz, teilweise, allgemein oder für einzelne Nutzer oder Nutzergruppen zu sperren. Aporize wird nach Möglichkeit auf geplante Wartungszeiten hinweisen, die eine länger andauernde Nichtverfügbarkeit bedeuten. Aporize ist jederzeit berechtigt, die Verfügbarkeit der Anwendungen insgesamt oder den Zugang zu einzelnen Anwendungen für bestimmte Zeiten einzuschränken.

Zudem nutzen wir Telekommunikationsnetzwerke jenseits unserer Kontrolle, sodass wir einen Empfang der SMS zur Einnahmeerinnerung der Medikamente zu keinem Zeitpunkt garantieren können.

Aporize ist berechtigt, den registrierten Mitgliedern automatisch generierte E-Mails zu schicken.

  1. Zahlungen, Kündigung und Bedenkzeit 

6.1 Abrechnung des Erinnerungs-Abo

Ein kostenpflichtiges Abonnement können Nutzer unmittelbar auf Aporize erwerben, (1) indem Sie monatlich im Voraus oder in einer anderen Periode, die wir Ihnen vor Ihrem Erwerb mitteilen, eine Abonnementgebühr zahlen oder (2) durch Leistung einer Vorauszahlung, mit der Sie für einen bestimmten Zeitraum Zugang zu den Aporize-Diensten erhalten („vorausbezahlter Zeitraum“).

6.2 Abrechnung nach Ende eines Probeabonnements

Wenn sie sich mit einem Probeabonnement für ein kostenpflichtiges Abonnement registrieren, können Sie Ihre Meinung innerhalb der Laufzeit des Probeabonnements ab dem Tag Ihrer Registrierung für den betreffenden Dienst („Bedenkzeit“) ohne Angabe von Gründen nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen ändern und das kostenpflichtiges Abonnement noch vor dessen Beginn kündigen (in diesem Fall fallen keine Gebühren für das auf diese Weise gekündigte kostenpflichtige Abonnement an):

Wenn sie sich für ein Probeabonnement registrieren, stimmen Sie zu, dass die Bedenkzeit für das kostenpflichtige Abonnement, für das Sie ein Probeabonnement erhalten, mit Ablauf Ihres Probeabonnements endet. In diesem Fall beginnt das kostenpflichtige Abonnement mit Ablauf des Probeabonnements. Wenn Sie das kostenpflichtige Abonnement nicht vor Ende des Probeabonnements kündigen, verlieren Sie dieses Vorab-Kündigungsrecht und erteilen Aporize die Erlaubnis, Ihnen bis zur Kündigung des kostenpflichtigen Abonnements monatlich die vereinbarte Gebühr in Rechnung zu stellen. Ihre sonstigen gesetzlichen oder vertraglichen Kündigungsrechte nach Maßgabe dieser AGB bleiben hiervon unberührt.

6.3 Verlängerung, Kündigung des Erinnerungs-Abo

Sofern Ihr kostenpflichtiges Abonnement nicht für einen vorausbezahlten Zeitraum erworben wurde, verlängert sich Ihre Zahlungspflicht an Aporize.com  am Ende des jeweiligen Abonnementzeitraums automatisch, es sei denn, Sie kündigen Ihr kostenpflichtiges Abonnement vor Ende des jeweils aktuellen Abonnementzeitraums und zwar indem Sie hier klicken. Die Kündigung wird an dem Tag wirksam, der auf den letzten Tag des aktuellen Abonnementzeitraums folgt, und Sie werden auf den kostenlosen Dienst heruntergestuft.

6.4 Abrechnung des Teleapotheken-Service

Es gelten grundsätzlich die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gegenüber dem Nutzer über die Seiten und Unterseiten von www.aporize.com bekannt gemachten Kosten. Die Inanspruchnahme der durch die unabhängigen Leistungsanbieter (Apotheker) angebotenen Beratungsleistungen werden, basierend auf den genannten Kosten, abgerechnet und dem Patienten  in Rechnung gestellt. 

6.3 Widerrufsrecht

Soweit Sie nicht wirksam auf Ihr Widerrufsrecht verzichtet haben, steht Ihnen, wenn Sie in Deutschland ansässig sind, ein gesetzliches Widerrufsrecht wie folgt zu:

WIDERRUFSBELEHRUNG

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Aporize UG (haftungsbeschränkt), Christian-Förster-Straße 27, 20253 Hamburg, Deutschland, E-Mail: info@aporize.com mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per Email) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Muster-Widerrufsformular

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An Aporize UG (haftungsbeschränkt), Christian-Förster-Strape 27, 20257 Hamburg, Deutschland, E-Mail: info@aporize.com:

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

      Name des/der Verbraucher(s)

      Anschrift des/der Verbraucher(s)

      Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

      Datum

(*) Unzutreffendes streichen

  1. Pflichten des Nutzers

7.1 Grundsatz

Der Nutzer ist verpflichtet, bei der Nutzung von Aporize.com und der verschiedenen Anwendungen, die nach Registrierung genutzt werden können, die geltenden Gesetze zu beachten und insbesondere Rechte Dritter nicht zu verletzen.

Der Nutzer ist verpflichtet, bei der Registrierung wahrheitsgemäße Angaben zu machen.

Der Nutzer ist verpflichtet, seine Nutzerkennung und sein Passwort geheim zu halten. Erlangt der Nutzer Kenntnis vom Missbrauch seiner Kennungen, so hat er Aporize.com hiervon unverzüglich zu unterrichten. Bei Missbrauch ist Aporize.com berechtigt, den Zugang sofort zu sperren. Der Nutzer haftet für einen von ihm zu vertretenden Missbrauch.

7.2 Nutzerprofil

7.2.1 Beim Anlegen eines Nutzerprofils sind vom Nutzer die geforderten Mindestangaben zu machen. Alle weiteren Angaben sind freiwillig.

7.2.2 Alle im Profil enthaltenen Informationen müssen wahrheitsgemäß sein.

7.3 Einstellung von Inhalten

7.3.1 „Inhalte“ im Sinne dieser AGB sind Informationen im weitesten Sinne, insbesondere Texte, Dateien, Grafiken, Bilder und Links.

7.3.2 Der Nutzer verpflichtet sich, keine Inhalte einzustellen, die gegen geltendes Recht oder gegen diese AGB verstoßen.

7.3.3 Der Nutzer verpflichtet sich insbesondere,

  •  keine beleidigenden oder verleumderischen Inhalte einzustellen, unabhängig davon, ob diese Inhalte Aporize.com, andere Nutzer, Moderatoren, Mitarbeiter von Aporize.com oder sonstige natürliche oder juristische Personen betreffen;
  •  keine pornografischen oder gegen Jugendschutzgesetze verstoßenden Inhalte zu verwenden oder pornografische oder gegen Jugendschutzgesetze verstoßende Produkte zu bewerben oder anzubieten;
  •  keine Inhalte einzustellen, die den Tatbestand der Volksverhetzung erfüllen;
  • die unberechtigte Verwendung von (insbesondere durch das Urheber-, Marken-, Namens- Patent-, Geschmacksmuster- oder Gebrauchsmusterrecht) geschützten Inhalten oder Kennzeichen zu unterlassen;
  •  keine gegen das Wettbewerbsrecht verstoßenden Handlungen vorzunehmen oder zu fördern, insbesondere nicht andere Nutzer durch die Zusendung unerwünschter Werbe-Mails zu belästigen;
  •  keine Inhalte einzustellen, die eine Rechtsdienstleistung oder Steuerberatung oder eine sonstige Einzelfallberatung Dritter beinhalten oder mit denen für eine solche Dienstleistung oder Beratung geworben wird;
  •  keine Inhalte einzustellen, mit denen unmittelbar oder mittelbar für Produkte, Leistungen, politische Parteien oder Weltanschauungen geworben wird;

7.4 Nutzung von Inhalten

Der Nutzer darf die Inhalte auf Aporize.com nicht ohne Zustimmung der jeweiligen Rechteinhaber vervielfältigen, verbreiten, anderweitig öffentlich zugänglich machen oder in sonstiger Weise verwerten. Dies gilt nicht, wenn entsprechende Handlungen nach Maßgabe der geltenden Gesetze ausdrücklich zulässig sind. Das Posten von Links in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, Google+ oder anderen Netzwerken ist nur zulässig, wenn die Möglichkeit der Übernahme von Bildern, Grafiken oder Illustrationen aus dem verlinkten Beitrag in das Vorschaubild des Posts ausgeschlossen ist, d. h. die entsprechende Funktion in dem sozialen Netzwerk deaktiviert ist.

7.5 Technische Vorkehrungen

Es obliegt dem Nutzer, bei sich die erforderlichen technischen Voraussetzungen für den Zugang zu Aporize.com zu schaffen; dies gilt insbesondere hinsichtlich der von ihm eingesetzten Hardware und Betriebssystemsoftware, die Verbindung über das Internet und den Einsatz der erforderlichen Browsersoftware.

Im Falle der technischen Weiterentwicklung der von Aporize.com eingesetzten Plattform und ihrer einzelnen Komponenten obliegt es dem Nutzer, die notwendigen Anpassungsmaßnahmen bei der von ihm eingesetzten Soft- und Hardware zu treffen.

Die ordnungsgemäße Nutzbarkeit der Anwendungen setzt voraus, dass das System des Nutzers die vom Server des Aporize.com übermittelten Cookies akzeptiert. Es obliegt dem Nutzer, die entsprechenden Einstellungen vorzunehmen.

Der Nutzer ist verpflichtet, die zur Sicherung seines Systems gebotenen Vorkehrungen zu treffen, insbesondere die gängigen Sicherheitseinstellungen des Browsers zu nutzen, eine regelmäßige Datensicherung durchzuführen und eine aktuelle Schutzsoftware zur Abwehr von Computerviren und anderer Schadsoftware einzusetzen.

7.6 Störungen

Aktivitäten, die die Integrität und Funktionalität der Anwendungen stören oder beeinträchtigen oder die zu einer Belästigung anderer Nutzer führen, sind unzulässig. Hierzu zählen insbesondere die Störung von Sicherheitsvorkehrungen, wie die Anwendung oder das Einschleusen von Schadprogrammen sowie das Versenden von Spam-Mail an andere Nutzer.

Sofern der Nutzer von Aktivitäten der unter vorstehend bezeichneten Art oder einer anderen gesetzes- oder vertragswidrigen Benutzung der Webseite Kenntnis erlangt, soll er diese mit der für diese Fälle vorgesehenen Funktion oder per E-Mail an info@aporize.com zu melden.

  1. Rechte von Aporize bei Pflichtverletzungen

Aporize ist berechtigt, bei Verstößen gegen gesetzliche Vorschriften oder gegen diese AGB nach eigenem Ermessen Maßnahmen gegen den betreffenden Nutzer zu ergreifen. Aporize.com behält sich unbeschadet sonstiger Rechte und Ansprüche insbesondere die folgenden Maßnahmen und Sanktionen vor:

  • Löschung von Beiträgen oder sonstigen vom Nutzer eingestellten Inhalten;
  • Ausschluss des Nutzers von bestimmten Anwendungen;
  • vorübergehende oder dauerhafte Sperrung des Nutzers.

Bei einer Sperrung ist dem betreffenden Nutzer die weitere Nutzung von Aporize.com untersagt. Die Kennung des Nutzers wird gesperrt. Das Profil des Nutzers wird deaktiviert, sodass es für andere Nutzer nicht mehr abrufbar ist und nach einer Vorhaltezeit von 90 Tagen gelöscht, es sei denn Aporize benötigt diese Daten zur Geltendmachung von Ansprüchen gegen den Nutzer. Dem Nutzer ist des Weiteren untersagt, sich erneut zu registrieren.

Aporize ist nicht verpflichtet, entsprechende Maßnahmen und Sanktionen zu begründen.

  1. Änderungsbefugnis durch Aporize.com

Aporize.com behält sich vor, die Webseite, die auf diesen befindlichen Anwendungen, die nach Registrierung genutzt werden können, insgesamt oder in Teilen jederzeit vorübergehend oder auf Dauer einzustellen oder einzuschränken. Aporize ist jederzeit berechtigt, Änderungen an der Webseite vorzunehmen, insbesondere die Struktur, Rubriken sowie Funktionalitäten zu modifizieren, neu einzurichten, abzuändern oder ganz oder teilweise zu entfernen. Aporize ist jederzeit berechtigt, die Modalitäten für die Einstellung von Beiträgen durch die Nutzer abzuändern. Er ist insbesondere berechtigt, die Zeiten einzuschränken, in denen Beiträge eingestellt werden können.

  1. Rechte von Aporize an der Webseite

Der Nutzer erkennt an, dass es sich bei der Webseite und den nach Registrierung nutzbaren Anwendungen um Datenbankwerke und um Datenbanken i. S. v. §§ 4 Abs. 2, 87a Abs. 1 UrhG handelt, die in der Rechtsinhaberschaft von Aporize stehen.

Die Rechte an allen sonstigen Elementen der Webseite, insbesondere die Nutzungs- und Leistungsschutzrechte an den von Aporize eingestellten Inhalten und Dokumenten, stehen ebenfalls ausschließlich Aporize zu.

Marken, Firmenlogos, sonstige Kennzeichen und Schutzvermerke, Urhebervermerke sowie sonstige der Identifikation von Aporize.com oder einzelner Elemente davon dienende Merkmale dürfen nicht entfernt oder verändert werden. Das gilt ebenso für Ausdrucke.

  1. Rechtseinräumung für vom Nutzer eingestellte Inhalte

11.1

Der Nutzer räumt Aporize.com an den von ihm in die Webseite, nach der Registrierung, eingestellten Inhalten im Zeitpunkt der Einstellung das nicht-ausschließliche, räumlich und inhaltlich unbeschränkte, frei übertragbare Nutzungs- und Verwertungsrecht ein. Das Recht umfasst alle bekannten und unbekannten Nutzungsarten.

11.2

Die Einräumung von Rechten an Inhalten, die in das persönliche Profil des Nutzers eingestellt werden, insbesondere dort eingestellten Texten und Angaben, ist zeitlich auf die Dauer des Nutzungsvertrags beschränkt. Die entsprechenden Inhalte werden von Aporize.com nach Beendigung des Nutzungsvertrags gelöscht.

11.3

Die Einräumung von Rechten an Inhalten, die der Nutzer eingestellt hat, einschließlich der dort gegebenenfalls enthaltenen Inhalte, z.B. Bilddateien, erfolgt auf Dauer. Die Beiträge und Inhalte des Nutzers werden nach Beendigung des Nutzungsvertrags nach Maßgabe von Ziffer 12.5 dieser AGB anonymisiert.

  1. Technische Schutzmaßnahmen

Aporize.com ist berechtigt, technische Maßnahmen zu treffen, durch die eine Nutzung über den zulässigen Umfang hinaus verhindert wird, insbesondere entsprechende Zugangssperren zu installieren. Der Nutzer darf keine Vorrichtungen, Erzeugnisse oder sonstigen Mittel einsetzen, die dazu dienen, die technischen Maßnahmen von Aporize.com zu umgehen oder zu überwinden. Bei einem Verstoß des Nutzers ist Aporize berechtigt, den Zugang des Nutzers sofort zu sperren. Weitere Rechte und Ansprüche von Aporize.com, insbesondere Ansprüche auf Schadensersatz, bleiben unberührt.

  1. Kündigung, Beendigung der Nutzung; Löschung und Anonymisierung

13.1

Der Nutzer hat jederzeit das Recht, den Nutzungsvertrag und damit seine Mitgliedschaft im persönlichen Bereich der Webseite ohne Angabe von Gründen zu beenden. Hierzu kann die auf der Website vorgesehene Funktion aufgerufen und die entsprechende Erklärung durch Anklicken der entsprechenden Schaltfläche abgegeben werden. Alternativ hierzu kann der Nutzer eine entsprechende Erklärung durch Senden einer E-Mail oder durch Senden einer schriftlichen Nachricht per Post abgeben.

13.2

Aporize hat jederzeit das Recht, den Nutzungsvertrag und damit die Mitgliedschaft des Nutzers ohne Angabe von Gründen mit einer Frist von 2 Wochen zum Monatsende zu kündigen.

13.3

Darüber hinaus kann Aporize den Nutzungsvertrag aus wichtigem Grund jederzeit mit sofortiger Wirkung kündigen. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere dann vor, wenn Aporize die Fortsetzung des Nutzungsvertrags unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls und unter Abwägung der Interessen des Nutzers und von Aporize unzumutbar ist. Wichtige Gründe sind insbesondere der Verstoß des Nutzers gegen gesetzliche Bestimmungen, der wiederholter Verstoß des Nutzers gegen vertragliche Pflichten und die begründete Besorgnis, dass durch das Verhalten des Nutzers die Reputation von Aporize beeinträchtigt wird.

13.4

Bei Beendigung des Nutzungsvertrags stellt Aporize sicher, dass das Benutzer-Konto, das persönliche Profil des Nutzers einschließlich gegebenenfalls eingestellter Bilddateien sowie sonstige personenbezogene Daten des Nutzers nicht mehr für andere Nutzer abrufbar ist und nach einer Vorhaltezeit von 90 Tagen gelöscht wird, es sei denn Aporize.com benötigt diese Daten zur Geltendmachung von Ansprüchen gegen den Nutzer.

13.5

Beiträge und Kommentare, die der Nutzer vor der Beendigung eingestellt hat, bleiben – soweit Aporize.com nicht ihre Löschung vornimmt – nach der Beendigung auch weiterhin öffentlich zugänglich. Eine Löschung des Namens des Nutzers aus den Texten der Beiträge oder Kommentare ist nicht möglich.

  1. Haftung für Mängel; Haftung für Links

Die Haftung des Aporize für Sach- und Rechtsmängel ist ausgeschlossen, es sei denn, der Mangel wurde arglistig verschwiegen.

Aporize hat keinerlei Einfluss auf die gegenwärtige und zukünftige Gestaltung und auf Inhalte von mittels Links oder auf andere Weise verknüpften Telemedien, Kommunikationen oder sonstigen Informationen anderer Diensteanbieter. Aporize.com distanziert sich hiermit ausdrücklich von der Gestaltung und von den Inhalten entsprechender Telemedien, Kommunikationen oder Informationen.

  1. Verpflichtung des Nutzers zur Freistellung

15.1

Der Nutzer ist verpflichtet, Aporize, dessen Mitarbeiter und sonstige Erfüllungsgehilfen von Aporize von sämtlichen Ansprüchen freizustellen, die Dritte gegen diese wegen einer Verletzung ihrer Rechte durch die vom Nutzer in die Webseite eingestellten Inhalte oder durch eine sonstige pflichtwidrige Nutzung der Webseite durch den Nutzer geltend machen. Der Nutzer erstattet Aporize, dessen Mitarbeitern und sonstigen Erfüllungsgehilfen alle diesen aufgrund einer Verletzung von Rechten Dritter entstehenden Kosten, einschließlich der für die Rechtsverteidigung entstehenden Kosten in gesetzlicher Höhe. Die vorstehenden Pflichten des Nutzers bestehen nicht, soweit der Nutzer die betreffende Rechtsverletzung nicht zu vertreten hat.

15.2

Der Nutzer ist verpflichtet, Aporize für den Fall einer Inanspruchnahme durch Dritte unverzüglich, wahrheitsgemäß und vollständig sämtliche ihm zur Verfügung stehende Informationen mitzuteilen und Materialien zu überlassen, die für eine Prüfung der Ansprüche und eine Verteidigung erforderlich sind.

15.3

Alle weitergehenden Rechte und Ansprüche von Aporize, seiner Mitarbeiter und sonstiger Erfüllungsgehilfen von Aporize.com bleiben unberührt.

 

  1. Haftungsbeschränkung

16. 1

Eine Haftung von Aporize auf Schadensersatz, insbesondere wegen Verzugs, Nichterfüllung, Schlechterfüllung oder unerlaubter Handlung besteht nur bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, auf deren Erfüllung in besonderem Maße vertraut werden durfte. Im Übrigen ist eine Haftung von Aporize ausgeschlossen, es sei denn, es bestehen zwingende gesetzliche Regelungen. Der Haftungsausschluss gilt nicht für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie bei schuldhafter Verletzung von Körper, Gesundheit und Leben. Die Haftungsbeschränkung gilt auch für gesetzliche Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Aporize. 

16.2

Aporize haftet nur für vorhersehbare Schäden. Die Haftung für mittelbare Schäden, insbesondere Mangelfolgeschäden, unvorhersehbare Schäden oder untypische Schäden sowie entgangenen Gewinn ist ausgeschlossen. Gleiches gilt für die Folgen von Arbeitskämpfen, zufälligen Schäden und höherer Gewalt.

16.3

Aporize haftet nicht für Schäden aus der Leistungsbeziehung zwischen Nutzer und Apotheker.

16.4

In Bezug auf den Experten Ratgeber, Newsletter, Videos sowie Interviews von Aporize.com sind Haftungsansprüche gegen Aporize, sowie deren Autoren als Ratgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

16.5.

Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten für sämtliche vertraglichen und nicht-vertraglichen Ansprüche.

16.6

Jeder Apotheker bei Aporize benötigt eine eigene Berufshaftpflicht.

  1. Datenschutz

17.1

Aporize erhebt und verwendet personenbezogene Daten des Nutzers zur Bereitstellung der Webseite nach Maßgabe der geltenden gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Telemediengesetzes, nach Maßgabe der Datenschutzerklärung auf Aporize sowie gegebenenfalls nach Maßgabe der vom Nutzer erklärten Einwilligung in die Erhebung und Verwendung seiner personenbezogenen Daten.

17.2

Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten der Nutzer sind in der Datenschutzerklärung erläutert, die von Nutzern jederzeit über den Link www.aporize.com/datenschutz aufgerufen werden kann.

  1. Künftige Änderungen dieser AGB

18.1

Aporize behält sich vor, Bestimmungen dieser AGB jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu ändern.

18.2

Widerspricht der Nutzer der Änderung, so ist Aporize.com berechtigt, das Vertragsverhältnis mit dem Nutzer ordentlich mit einer Frist von vierzehn Tagen nach Zugang des Widerspruchs zu kündigen.

18.3

Die jeweils aktuelle Version der AGB wird auf der Webseite www.aporize.com/agb veröffentlicht und ist dort abrufbar.

  1. Allgemeine Bestimmungen

Auf alle Streitigkeiten aus oder in Verbindung mit diesen AGB findet, unabhängig von dem rechtlichen Grund, ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung, dies jedoch unter Ausschluss aller Rechtsnormen, die in eine andere Rechtsordnung verweisen. Die Auslegung dieser AGB erfolgt in gleicher Weise ausschließlich nach deutschem Recht.

Sei Dabei

Erstelle noch heute kostenlos deinen Account und beginne damit deinen Medikationsplan zu digitalisieren und so jederzeit abrufbar zu machen. 

Sei Dabei

Erstelle noch heute kostenlos deinen Account und beginne damit deinen Medikationsplan zu digitalisieren und so jederzeit abrufbar zu machen.